Anmelden

Pressemitteilung: BKSA (2010)

Margarete Führes, ein „Dinosaurier“ des Kegelsports

 

Als andere längst mit dem Kegeln aufgehört haben oder aufhören mussten, hat sie erst angefangen. Im zarten Alter von 70 Jahren hat sie mit dem Kegelsport begonnen. Inspiriert wurde sie dazu von ihrem Mann, der ein sehr guter Kegler war. Heute ist sie bereits 89 Jahre alt und kein bisschen müde. Ganz im Gegenteil, sie fährt seit vielen Jahren immer noch mit dem eigenen Auto regelmäßig die BKSA-Veranstaltungen (Bundes Kegel Sportabzeichen) in ganz Deutschland ab und zeigt dort, was sie in ihrem Alter noch alles drauf hat. Meist spielt sie 1000 oder noch mehr Kugeln an einem Veranstaltungwochenende. Da wird so mancher Profi blass. So auch am letzten Wochenende auf den Kegelbahnen des SV Rot-Weiß Walldorf, wo sie am Samstag 600 und am Sonntag 500 Kugeln spielte und zu ihren bisher erreichten 2000 noch weitere 11 BKSA-Gold-Wiederholungen hinzufügen konnte. Es gibt in Deutschland mit Sicherheit keine Asphalt-Kegelbahn, die sie nicht kennt. Überall, wo sie zum BKSA auftaucht, ist sie längst eine „alte Bekannte“ im besten Sinne des Wortes.

Cool mit einer beeindruckenden Ruhe schiebt sie ihre Kugeln die Bahnen herunter und spielt meistens über 400 Holz pro Durchgang, obwohl sie altersklassenmäßig nur noch 330 Kegel mit 100 Wurf in 40 Minuten erspielen muss. Dass man sie nach 500 Kugeln erschöpft von der Bahn tragen muss ist nicht der Fall. Wenn im Anschluss noch Bahnen frei sind, spielt sie oft locker noch 100 oder 200 Kugeln hinterher.

Auch in der Liga ist sie noch aktiv. Sie spielt in der 3. Mannschaft von Klein-Ostheim/Mainaschaff und wird dort am 12. September wieder in die neue Saison 2010/2011 einsteigen.

Bisher wurde sie bei den Einzelmeisterschaften 10 mal Bezirksmeisterin, davon 5 mal nacheinander. 2008 erspielte sie den 3. Platz bei den Hessenmeisterschaften. Alle Achtung! Frau Führes ist der beste Beweis dafür, dass man auch in hohem Alter noch mit dem Kegelsport anfangen und ihn erfolgreich betreiben kann.


Besucher

Heute0
Gestern9
Monat150

© 2009-2019 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln