Anmelden

Pressemitteilung: Vier-Länder-Turnier (2010)

Olympia Mörfelden und Rot Weiß Walldorf siegen für Hessen beim Vier-Länderturnier

Bei dem diesjährigen Vierländerturnier in Öhringen nahmen Olympia Mörfelden (Herren) und Rot Weiß Walldorf (Damen) gemeinsam als Team Hessen teil. Diese ungewöhnliche und in der Stadtgeschichte erstmalige Mannschaftszusammensetzung kam durch die Qualifikation über die Platzierungen des Hessischen Classic-Club-Pokals zustande.

 

Gespielt wurden bei den Damen- und Herrenmannschaftswettbewerben 4 x 120 Wurf kombiniert mit Punktewertung und im Paarkampfmannschaftswettbewerb 4 x 120 Wurf Abräumen mit Punktewertung. Der Gesamtsieg (Landeswertung) ergab sich aus der Summe der Punkte aller Mannschaftwertungen. Für die Einzelsiege wurden die Ergebnisse aus den Mannschaftswettbewerb gewertet.

Als kurz nach Spielbeginn gemeinsame Hessenschlachtrufe ertönten, war klar " Wir wollen gemeinsam für Hessen den Pott gewinnen". So motiviert dominierten die Hessen das Wettkampfgeschehen und konnten in allen Disziplinen Medaillenränge belegen. Am Ende der Endscheidungen konnte das hessische Team mit einem klaren Vorsprung ihr Ziel umsetzen und den Gesamtsieg erringen.

Bei den Damen konnte Rot Weiß Walldorf, mit verletzungsbedingten Ausfällen, den 3. Platz erreichen. Für die Damen spielten Martina Leddin, Sigrid Cezanne, Martina Cezanne und Silke Baumann.

Die Herren von Olympia Mörfelden belegten den 1. Platz, hier spielten Robert Nägel, Stefan Jessberger, Nico Bittenbrink und Sven Völkl.

Bei der Paarkampfwertung erspielte man sich gemeinsam den 2. Platz. Es spielten folgende Paare Silke Vollgraf - Robert Nägel, Sigrid Cezanne - Stefan Jessberger, Nico Bittenbrink - Martina Cezanne und Silke Baumann - Sven Völkl.

Bei den Einzelwertungen konnten die Hessen alle 1.Plätze belegen. So siegten bei den Damen Silke Baumann 551, bei den Herren Robert Nägel 578 und im Paarkampf das Dream-Team Silke Baumann mit Sven Völkl 349.

Der riesige Pokal mit fast 60 cm Höhe wandert nun für ein Jahr nach Mörfelden-Walldorf und verbringt jeweils ½ Jahr in jeder Stadthälfte. Dies ist ein sportlicher Erfolg für die Kegler und ein wichtiger gemeinsamer Erfolg für die Doppelstadt.

 

Bereits beim Länderspiel Bayern : Hessen in Aschaffenburg am 01.05.2010 war Rot-Weiß Walldorf durch Silke Baumann vertreten. Sie erspielte 462 Kegel. Die Begegnung ging mit 2.821 zu 2.740 Holz zu Gunsten der Hessenauswahl aus. Auch die Herren aus Hessen gewannen mit 6.023 zu 5.994 Holz.

Auch auf internationalem Parket waren die Rot-Weißen Damen mit der Turnierteilnahme in Bern/Schweiz vertreten. Beim 16. Altenbergturnier konnten die Damen von Rot-Weiß Walldorf hervorragend punkten und spielten sich mit einem Ergebnis von 1649 Kegel auf den 1. Platz in der Mannschaftswertung. Auch im Einzel führt derzeit Silke Baumann deutlich. Allerdings werden an diesem Wochenende noch einige Starterinnen aus Frankreich erwartet, sodass eine Abschlusswertung erst nächste Woche vorgenommen werden kann.


Besucher

Heute1
Gestern8
Monat209

© 2009-2019 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln