Anmelden

Pressemitteilung: Spieltag 20 (2012/2013)

Rot-Weiß Walldorf  im Lokalderby geschlagen

Frauen 1.Bundesliga: KSC 1973 Mörfelden I : Rot-Weiß Walldorf I 2870 : 2733

Das mit großer Spannung erwartete Derby-Rückspiel der Doppelstadt Mörfelden-Walldorf fand in der vollbesetzten Keglerklause in Mörfelden statt. Die Erfolgsverwöhnten Mörfelder-/innen brannten auf die Revanche, ging doch das Hinspiel mit 93 Kegel plus für Walldorf aus.

 

Auf den sechs Bahnen starteten die Trios: Ricarda Keßler, Kirstin Koch, Ricarda Schlegel gegen Martina Cezanne, Sigrid Cezanne und Silke Vollgraf. Einen Fulminanten Start legten die Walldorferinnen hin, die "mitgereisten" Fans der Auswärtsmannschaft brachten den Saal zum kochen. Dieses Bild drehte sich allerdingt nach ca. 25 gespielten Wurf. Martina Cezanne (435) die unter Magenverstimmung litt, konnte gegen Ricarda Keßler die mit der Tagesbestleistung von 500 Kegel glänzte nicht mithalten. Sigrid Cezanne trifft 303 Kegel in die Vollen, kam aber mit dem Abräumern (119) nicht klar. Die Bahnnachbarin Kristin Koch mit einem starken Ergebnis von 492 Kegel entschied diese Paarung für sich. Eine Ausnahmevorstellung gab Silke Vollgraf ab, weit über ihre Durchschnittsleistung hinaus lieferte sie 485 getroffene Kegel ab, 46 Kegel mehr als ihre direkte Gegnerin.

Mit einem Minus von 89 Kegel auf Seiten der Walldorferinnen gingen die 3 Schlusspaare auf die Bahnen. Christina Williamson, Alina Dollheimer, Alexa Ohlow stellten sich Melanie Tron, Silke Baumann und Sandra Schäfer-Alvarado entgegen. Melanie Tron (471) konnte ihrer Bahnnachbarin nicht entwischen auch wenn es häufig danach aussah, im Endeffekt blieben 9 im Plus bei Williamson. Silke Baumann mit starken 496 Kegel konnte gegen Alina Dollheimer die ihrem Heimschnitt treu blieb, 30 Kegel gutmachen. Sandra Schäfer-Alvarado (424) läuft seit Wochen ihrer Form hinterher und macht gegen die starke Alexa Ohlow die 493 Kegel trifft keinen Stich.
Ein packendes Spiel der 1.Bundesliga das allen Zuschauern gefiel. Zwischen beiden Mannschaften der Doppelstadt herrscht lediglich beim Derby eine gewisse Rivalität. Selbst bei der An- und Absprache des Spiels wurde viel gelacht und im Zuschauerraum erfreute man sich bester Stimmung. Das Ergebnis ging aufgrund guter Leistungen der Mörfelderinnen in Ordnung, lediglich die Differenz fiel etwas zu hoch aus.

Frauen Bezirks-Liga: SC/KC Bensheim II : Rot-Weiß Walldorf II 2369 : 2336

 

Starke Bensheimerinnen gewinnen knapp gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Walldorf. Die Ergebnisse im einzelnen: Irma Weil (325), Aniko Biro Tagesbestleistung auf Walldorfer Seite mit 441 Kegel, Eta Reis (397), Heike van Lück (390), Renate Jonda (389) und Daniela Spahn 394 Kegel.

A-Liga 2 Bez. 3 Männer: Rot-Weiß Walldorf I : Eintracht Wiesbaden II 2609 : 2483

Die Männer der ersten Mannschaft konnten einen Sieg gegen Eintracht Wiesbaden feiern. Konstant starke Ergebnisse auf Walldorfer Seite zwangen die Eintracht aus Wiesbaden mir einer Differenz von 126 Kegel in die Knie. Marc Duchene (427), Martin Schäfer Tagesbestleistung mit 443 Kegel, Kevin Keller (430), Christian Cezanne (439), Werner Cezanne (433), Karl-Heinz Koban (437).

C-Liga 1 Bez. 3 Männer: Rot-Weiß Walldorf II : Blau-Weiß Mörfelden III 1583 : 1558

Einen sehr knappen Heimsieg gegen Mörfelden konnten die Männer der C-Liga einfahren. Auch hier konnte die gesamte Mannschaft überzeugen. Hans-Peter Becker (381), Bernd Reis (399), Tobias Keller (409), Günter Diehl (394)


© 2009-2019 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln