Anmelden

Pressemitteilung: Spieltag 04 (2013/2014)

Frauen 1.Bundesliga: Rot-Weiß Walldorf I : TSV Sailauf 2660 : 2676

Den Kampf um die Rote Laterne hat Rot-Weiß Walldorf für sich entschieden. Die von Krankheiten gebeutelten Walldorferinnen konnten sich nicht entscheidend durchsetzen und TV Sailauf ergattert sich mit guten Leistungen die begehrten ersten Punkte.

Martina Leddin, Sigrid Cezanne gegen Ivonne Imhof und Kerstin Schachner bildeten die Anfangsformationen. Martina Leddin kam im Laufe des Spiels immer besser zurecht und erreichte bei 168 in den Abräumern 444 Kegel und geriet gegen Ivonne Imhof (447) nur leicht in den Rückstand. Das Duell der Mannschaftsführerinnen konnte Kerstin Schachner (460) für sich entscheiden, Sigrid Cezanne verkaufte sich mit 423 Kegel unter Wert. Martina Cezanne quälte sich Erkältet und Kraftlos auf 424 Kegel und gibt gegen Diana Köhler 22 Kegel ab. Am Spiel in die vollen haperte es nicht nur bei den Cezanne´s. Sandra Schäfer-Alvarado die sich wie Leddin einen 444er erspielt, holt gegen ihre Konkurrentin ein Plus von 15 Kegel raus.
Silke Baumann und Melanie Tron traten zum Schlussspurt an um die aufgelaufenen 47 Kegel im Minus wett zu machen. Silke Baumann erstmals diese Saison im Spiel zeigte das man Kegeln während der Krankheit nicht verlernt, mit 492 Kegel erspielt sie ein Grandioses Comeback. Die auf der Nachbarbahn spielende Christina Komurka erreicht mit 468 Kegel die Bestleistung auf Seiten Sailauf.  Melanie Tron auch Grippegeschwächt traf die Vollen (301) aber in den Abräumern fielen die Kegel nicht optimal. Mit 433 Kegel holte Tron trotzdem noch 7 Kegel gegen ihren Bahnnachbarin raus.

Beim nächsten Heimspiel für Rot-Weiß Walldorf ist der Tabellen-Dritte DSKC Eppelheim zu Gast. Freiwillig werden die Keglerinnen aus Eppelheim hier keine Punkte lassen wollen. Bleibt für Rot-Weiß Walldorf nur zu hoffen das sich das Krankenlager lichtet und Gesunde Spielerinnen zur Verfügung stehen. 

 
A-Liga 2 Bez. 3 Männer: Rot-Weiß Walldorf I : TV Dreieichenhain III 2546 : 2365

Dank starker Mannschaftsleistungen von Rot-Weiß Walldorf I gegen TV Dreieichenhain, Rocken die Männer die A-Liga. Tobias Keller (401), Karl-Heinz Koban (428), Kevin Keller mit der Tagesbestleistung der Walldorfer von 457 Kegel, Martin Schäfer (432), Marc Duchêne (414) und Werner Cezanne mit 414 Kegel. Uwe Menzel auf Seiten Dreieichenhain erzielte mit 459 Kegel die Tagesbestleistung.

C-Liga 1 Bez. 3 Männer: Rot-Weiß Walldorf II : TG Hochheim 1586 : 1593

Eine sehr knappe Heimniederlage erlitten die Männer der C-Liga. Mit einer Differenz von -7 Kegeln mussten sie sich der TG Hochheim geschlagen geben. Die entscheidenden Punkte steuerte Bastian Reich am Ende der Partie mit 442 Kegel bei.

Frauen Bezirks-Liga 1: Rot-Weiß Walldorf II : SG Fortuna/DKC Kelsterbach 2481 : 2356

Einen Sieg ohne Mühe konnten die Frauen von Rot-Weiß Walldorf II erringen. Tagesbestleistung 434 Kegel für Silke Vollgraf, Anja Tron 390 Kegel, Irma Weil 423 Kegel, Heike van Lück 406 Kegel, Daniela Spahn starke 429 Kegel und Renate Jonda mit 399 Kegel. Die Führung aus den ersten Minuten wurde hier bis zum Schluss Exzellent nach Hause geschaukelt.


© 2009-2019 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln