Anmelden

Pressemitteilung 5.Spieltag Saison 2016/17

  • Drucken

Das höchste Ergebnis des Spieltages

Frauen Hessenliga: Dreieck Damm : Rot-Weiss Walldorf 2561 : 2651

Am Samstagabend Kegeln, hört sich nach viel Spaß an, für die Keglerinnen von Dreieck Damm reine Gewohnheit, hier wird ab 17:00 Uhr Hessenliga gespielt. Für die Damen von Rot-Weiss Walldorf völlig ungewohnt aber kein Grund zum Klagen, es war ja ein freier Sonntag in Sicht. Dementsprechend motiviert ging es nach Aschaffenburg zum Ligaspiel.
Keine einfach zu spielende Bahnen, die ersten Würfe verhießen nichts Gutes. Die in der Startaufstellung spielenden Martina Leddin und Renate Jonda stellten sich aber schnell ein, und siehe da es klappte. Martina Leddin mit starken 464 Kegeln und Renate Jonda mit 407 stellten einen Vorsprung von 53 Kegel her.

Auch Margit Köhler (431) und Sandra Schäfer-Alvarado (430) in der Mittelachse brauchten Anfangs einige Würfe um in´s Spiel zu kommen. Beide Spielerinnen konnten ihren direkten Bahnnachbarinnen Punkte abknöpfen.

In der Schlusspaarung musste Martina Cezanne gegen die starke Anja Bachmann ran. Nach 5 Wurf standen bei Cezanne gerade mal 15 Punkte auf der Anzeigetafel. Das "Stellen" auf die linke Gasse brachte aber die Wende, ab jetzt fielen die Kegel. Mit wichtigen 466 Kegeln konnte Martina Cezanne das Bestergebnis auf Walldorfer Seite verzeichnen, Bachmann spielte mit 487 Kegel die Tagesbestleistung.
Melanie Tron hatte mit ihrer Konkurrentin Silvia Steinbach keine Probleme und hielt sie stets auf Abstand. Mit einem starken Ergebnis von 453 Kegel konnte Tron 45 Punkte gutschreiben. Der Gesamtstand von 2651 getroffenen Kegeln verschaffte den Frauen sogar das beste Ergebnis vom gesamten Spieltag.

Die Mannschaft läuft langsam wieder in der Spur, 2 Siege aus den letzten 3 Spielen lassen die Frauen von Rot-Weiss Walldorf auf den siebten Platz der Tabelle steigen.

Am nächsten Spieltag dem 30.10. um 13:00 Uhr empfängt Rot-Weiss Walldorf die Keglerinnen vom
SC/KC Bensheim die aktuell mit nur 4 Spielen noch vor Rot-Weiss Walldorf platziert sind.

 

A-Liga Mix: KSC F-Bockenheim Frauen II : Rot-Weiss Walldorf Frauen II 1525 : 1370

Ups, die Bahnen vom KSC F-Bockenheim liegen den Frauen der zweiten Mannschaft überhaupt nicht. Eine deutliche Differenz von 155 Kegel und 65 Fehlwürfe sprechen für sich. Gespielt haben: Louisa Spahn 373, Irma Weil 330, Samira Dittmann 294 und Daniela Spahn 373 Kegel.   

Männer A-Liga 1: Rot-Weiss Walldorf : GK Praunheim 1688 : 1654

Ein von Tobias Keller (429) herausgespieltes Polster von 45 Kegel hielt bis kurz vor Ende stand. Werner Cezanne 403, Kevin Keller 428 und Christian Cezanne mit 428 Kegel hatten ihre Konkurrenten jederzeit auf Augenhöhe. In dieser Saison noch ungeschlagen und nur Aufgrund der Kegeldifferenz mussten die Männer aus Walldorf trotzdem die Tabellenführung abgeben. Die ebenfalls siegreichen Kegler vom SKC 96 Phönix Mörfelden stehen nun auf Platz 1.

Männer B-Liga 1: Rot-Weiss Walldorf II : GK Praunheim II 1646 : 1542

Die Männer der zweiten Mannschaft trumpften groß auf an diesem Spieltag. Mit fantastischen 471 Kegel legte Günter Diehl den Grundstein für diesen Heimsieg. Frank Groß 419, Walter Hertel 388 und Sergej Mechonzew mit 368 Kegel bauten den Vorsprung noch weiter aus.