Anmelden

Pressemitteilung 6.Spieltag Saison 2016/17

  • Drucken

Den Gegner stark gemacht

Frauen Hessenliga: Rot-Weiss Walldorf : SC/KC Bensheim 2581 : 2606

Nach dem erfolgreichen Auswärtsspiel gegen Dreieck Damm freuten sich die Fans von Rot-Weiss Walldorf auf das heimische Match gegen SC/KC Bensheim.

Es begann äußerst verheißungsvoll, Martina Leddin legte ein Spiel an den Sonntag das sie so auch noch nicht erlebte, 0 Fehlwurf und mit 456 Kegel die Tagesbestleistung. Renate Jonda war ebenfalls in Trefferlaune, sie ließ sich nicht lumpen und erspielte ihre persönliche Bestleistung von 441 Kegel. Gegen die stark aufspielenden Frauen vom SC/KC Bensheim war es überraschend das 15 Kegel im Plus für die Mittelpaarung der Rot-Weissen übergeben wurden.

Margit Köhler (425) und Silke Vollgraf (413) kämpften sich nach Rückständen immer wieder zurück ins Spiel und erreichten gegen gute Gegnerinnen, dass immerhin noch 2 Kegel im Plus für das Schlusspaar übrig blieb. Das erprobte Schlusspaar mit Sandra Schäfer-Alvarado (425) und Melanie Tron (421) blieb im ersten Durchgang harmlos. Ein Kegeldurchschnitt nach 50 Wurf unter 200 machte hier die Gegnerinnen stark. Das anschließende aufbäumen lies nochmals hoffen brachte aber nicht mehr den erwünschten Erfolg.

Nach einer Spielpause von 2 Wochen geht es dann am 20.11. Spielstart 12 Uhr zum SVS Griesheim die aktuell Rang 4 in der Tabelle belegen.

 

A-Liga Mix: Rot-Weiss Walldorf Frauen II :TV Lorsbach II 1514 : 1464

Die Frauen der zweiten Mannschaft konnten ihre Kontrahentinnen auf Abstand halten und bezwingen. Irma Weil 386, Louisa Spahn mit der Bestleitung des Spieltages von 402 Kegel, Samira Dittmann 330 und Daniela Spahn 396 Kegel.

Männer A-Liga 1: SG Schwanheim : Rot-Weiss Walldorf 1689 : 1758

Starke Ergebnisse auf beiden Seiten bescherten den Zuschauern ein schönes Kegel-Match. Herausragend Kevin Keller 467 Kegel und Christian Cezanne mit 459 Kegeln. Tobias Keller 419, Martin Schäfer 183 ausgewechselt gegen Werner Cezanne 228 Kegel. Mit einer Differenz von 67 Kegel ging auch dieses Spiel an Rot-Weiss Walldorf die mit Phönix Mörfelden immer noch Punktgleich die Tabellenspitze belegen.