Anmelden

Pressemitteilung 13 Spieltag Saison 16/17

Cezanne räumt am besten

Frauen Hessenliga: Rot-Weiss Walldorf : KSC F-Bockenheim 2647 : 2620

Die im Mittelfeld der Tabelle platzierten Frauen vom KSC F-Bockenheim reisten mit großem Gefolge an. Hier war klar das mit starker Unterstützung ein Sieg herbeigeführt werden sollte. Der optimale Saisonstart von Rot-Weiss Walldorf beflügelte jedoch die Keglerinnen aus Walldorf.
Am Start Martina Leddin und Silke Vollgraf. Leddin (419) die mit nur einem Fehlwurf auskam konnte sich gut gegen Marianne Kuhn (424) erwehren. Vollgraf erspielte leidenschaftlich 449 Kegel, Roswitha Kuhn jedoch stemmte sich mit aller Kraft dagegen und erzwingt noch ein Plus von 8 Kegel.

In der Mittelpaarung stellten sich Margit Köhler und Sandra Schäfer-Alvarado gegen ihre starken Gegnerinnen. Bei Köhler lief es Perfekt, 303 Kegel in die Vollen und 152 bei den Abräumern ergaben 14 Kegel mehr als ihre Konkurrentin. Schäfer-Alvarado (410) hatte das Glück nicht auf ihrer Seite gab aber lediglich 7 Kegel ab.
Das Schlusspärchen sollte es richten. Mit gerade einmal 6 Kegel im Minus durften Martina Cezanne und Melanie Tron die Aufholjagd starten. Cezanne`s Kugel verpasste keinen Kegel, mit 165 bei den Abräumern erzielte sie einen Wert der an diesem Spieltag  in der kompletten Liga nicht erreicht wurde. Die 461 Kegel zum Spielende sorgten für einen Überschuss von 32 Kegel und reichten sogar noch zur Tagesbestleistung. Auch Melanie Tron schonte sich nicht, sie erkämpfte sich gegen ihre Bahnnachbarin 453 Kegel und damit einen (1) Kegel für das Guthabenkonto. Was auf dem Papier eindeutig aussieht stellte sich auf der Kegelbahn als echter Nervenkrieg dar. Mit nunmehr 10 - 18 Punkten (Platz 8), entkommen die Frauen von Rot-Weiss Walldorf langsam den Abstiegsrängen. Das nächste Spiel gegen den Tabellennachbarn Dreieck Damm ist ein Heimspiel für die Rot-Weissen. Ein klassisches "4 Punkte Spiel", verliert Rot-Weiss Walldorf  ist man Punktgleich gewinnt man ist ein 4 Punkteabstand hergestellt.

Männer A-Liga 1: Viktoria 65 Bockenheim : Rot-Weiss Walldorf  1539 : 1727

Die Männer der ersten Mannschaft von Rot-Weiss Walldorf legten sich bei Viktoria 65 Bockenheim mächtig ins Zeug. Die starken Leistungen der Mannschaft aus Walldorf können sich sehen lassen. Eine deutliche Differenz von 188 Kegel bescherten 2 Punkte für das Konto von Rot-Weiss Walldorf und weiterhin zieren sie die Tabellenspitze mit einer Lupenreinen Weste. Gespielt haben: Kevin Keller 419, Christian Cezanne mit der Tagesbestleistung von 450 Kegel, Tobias Keller 424 und Marc Duchêne mit 434 Kegel.

A-Liga Mix: Rot-Weiss Walldorf Frauen II : KSC F-Bockenheim II 1518 : 1632

Die zweite Damenmannschaft von Rot-Weiss Walldorf konnte an diesem Spieltag keinen richtigen Zugriff auf das Spiel finden. Mit einer deutlichen Differenz von 114 Kegel gaben sie die Punkte an die Mix-Mannschaft vom KSC F-Bockenheim ab. Gespielt haben: Louisa Spahn 346, Renate Jonda 375, Anja Tron 411 und Daniela Spahn mit 386 Kegel.

Männer B-Liga 1:  TuS Rüsselsheim III :Rot-Weiss Walldorf II  1522 : 1507

Einen knappen Heimsieg konnte die junge Mannschaft aus Rüsselsheim gegen die Männer von Rot-Weiss Walldorf  verbuchen. Gespielt haben: Kurt Daus 390, Sergej Mechonzew 382, Walter Hertel 342 und Martin Schäfer mit 393 Kegel.

 


Besucher

Heute1
Gestern5
Monat190

Vorstandssitzungen

Sitz. 14 / 07.02. - 19:30 Uhr
Sitz. 15 / 07.03. - 19:30 Uhr

Protokolle...

© 2009-2017 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln