Anmelden

Pressemitteilung 1. Spieltag Saison 2017/18

Kribbelnde Spannung und Verletzungspech

Frauen Hessenliga: Rot-Weiss Walldorf : SKG BS-Salmünster  2534 : 2510

Zum Saisonauftakt etwas Spannung? Wird bei Rot-Weiss Walldorf regelmäßig geliefert. Die Startformation mit Martina Cezanne (423 Kegel), Silke Vollgraf (402) gegen Tina Breithut (428) und Jennifer Birkhofer (397) trennte sich mit einem klaren Unentschieden.

Das Mittelpaar von Rot-Weiss Walldorf mit Margit Köhler und Sandra Schäfer-Alvarado war gewarnt, BS-Salmünster  wollte Punkte entführen. Margit Köhler mit starken Siegwillen erspielte sich 431 Kegel und damit 37 mehr wie ihren Bahnnachbarin. Sandra Schäfer-Alvarado (407) konnte auch noch 5 Kegel auf die Guthabenseite holen um das Schlusspärchen mit einem Vorsprung von 42 Kegel ins Rennen zu schicken.

Im Schlussspurt dann wieder Spannung Pur. Sieg und Niederlage lagen wie so oft in der abgelaufenen Saison, sehr nahe beieinander. Der Neuzugang von Rot-Weiss Walldorf, Yvonne Biron, spielte sich mir starken und präzisen Würfen direkt in die Herzen der Fans. Yvonne Biron konnte mit 446 Kegel noch 5 Kegel gegen die starke Anja Schwan gutmachen und erzielte die Tagesbestleistung auf Walldorfer Seite. Bei Melanie Tron (425) lief es Anfang gar nicht gut, erst im letzten Drittel legte sie zu und konnte sich gegen Stefanie Hagenbach-Hofmann (448) noch behaupten. Knappe 24 Kegel im Plus markierten den ersten Erfolg der neuen Saison.

Das nächste Spiel von Rot-Weiss Walldorf findet am 24.09. um 11:00 Uhr im nahegelegenem Nauheim statt. Rot-Weiss Nauheim verliert beim Saisonstart in der Ferne und hofft nun auf einen Heimsieg.

Männer Bezirksliga: Blau-Weiß Mörfelden II :Rot-Weiss Walldorf  3522 : 3519

Einen starken Auftritt hatten die Walldorfer Männer in Mörfelden bei ihren 200 Wurf Debüt in der Bezirksliga. Tobias Keller in der Startformation legte fulminante 927 Kegel und somit die Tagesbestleistung vor. Walter Hertel/Werner Cezanne erspielten zusammen 846 was ein gesamt Plus von knappen 4 Kegel im ersten Durchgang ausmachte. Sehr guter Start auch von Marc Duchêne der mit 856 Kegel seinem Konkurrenten 22 Kegel abnimmt. Kevin Keller verletzte sich 20 Wurf vor Ende am Knie und konnte sein Spiel nicht mit optimaler Leistung beenden. Trotzdem blieben hier noch starke 890 Kegel auf der Anzeigetafel stehen. Jan Brotrück mit 919 Kegel profitierte von diesem Umstand und gewinnt das Spiel für Blau-Weiß Mörfelden mit einer knappen Differenz von 3 Kegeln.  

Bezirksoberliga Frauen: Rot-Weiss Walldorf II : KSC 74 Ober-Ramstadt II 2308 : 2352

Gegen starke Ober-Ramstätterinnen war an diesem Spieltag nichts zu holen. Die Tagesbestleistung von Tatiana Göbel mit 453 Kegel zog die guten Leistungen der Frauen von Rot-Weiss Walldorf in den Keller.

Männer B-Liga 1: TuS Rüsselsheim :Rot-Weiss Walldorf II  1626 : 1468

Auch die Männer der zweiten Mannschaft konnten gegen die starken Gegner aus Rüsselsheim nicht glänzen. Deutliche 158 Kegel Differenz standen auf der Anzeige. Gespielt haben: Günter Diehl 398, Sergej Mechonzew 345, Karl Stauber 333 und Kurt Daus 392 Kegel.


© 2009-2017 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln