Anmelden

Pressemitteilung 3. Spieltag Saison 2017/18

Der dritte Sieg in Folge

 Frauen Hessenliga: Rot-Weiss Walldorf : SKG Roßdorf 2549 : 2516

Zwei bislang ungeschlagene Mannschaften trafen an diesem Spieltag zusammen. Die stark aufspielenden Roßdorfer Frauen hatten in der Startformation das Heft in der Hand und erspielten sich einen Vorsprung zum Ende des Durchganges von 58 Kegel.

defekte Glühbirne

Beim Wechsel zur Mittelpaarung wurde die Gelegenheit ergriffen eine Glühbirne in der Anzeige zu ersetzen.
Die Erleuchtung der hinteren Dame und die hochmotivierte Margit Köhler brachten die Wende. Unter lauten Anfeuerungsrufen erspielte sich Margit Köhler mit 454 Kegel die Tagesbestleistung. Sandra Schäfer-Alvarado (422) gelang es schwierigste Kegel-Stellungen zu Räumen und konnte so der stark spielenden Anja Fleischhauer Paroli bieten.

Für das Schlusspaar, Yvonne Biron und Melanie Tron, standen nun tatsächlich 9 Pluspunkte auf der Anzeige. Yvonne Biron setzte sich mit hervorragender Leistung schon früh von ihrer Konkurrentin ab und erspielte ein Plus von 46 Kegel. Melanie Tron hielt gegen Simone Adam (443) immer Anschluss und gab lediglich 22 Kegel ab. In diesem bis zu den letzten Würfen Spannenden Spiel ging Rot-Weiss Walldorf mit 33 Kegel Differenz als Sieger von den Bahnen. Nach dem nunmehr dritten Erfolg befindet sich Walldorf mit Griesheim und Bürgel (die beide ebenfalls noch ungeschlagen sind), auf den Spitzenplätzen der Hessenliga. Das nächste Spiel für Rot-Weiss Walldorf am 08.10. um 12:30 wird beim Spitzenreiter SVS Griesheim ausgefochten, nach diesem Spieltag könnte sich die Tabelle neu sortieren.

 

Männer Bezirksliga: SG Blaulicht Mainspitze : Rot-Weiss Walldorf 3377 : 3240

Gespielt haben: Christian Cezanne 840, Tobias Keller 807, Kevin Keller 783 und Frank Groß 810 Kegel.

 
Bezirksoberliga Frauen: Rot-Weiss Walldorf II : SKC Höchst 2314 : 2308

Ein Spannendes und Unterhaltsames Spiel lieferten sich die Frauen der 2. Mannschaft von Rot-Weiss Walldorf gegen SKC Höchst. Was nach dem ersten Durchgang noch locker für RW Walldorf aussah wendete sich nach der Mittelpaarung. Lediglich 13 Kegel im plus blieben für die Schluss-Spielerinnen zum Start übrig. Daniela Spahn (375) und Irma Weil die mit der Tagesbestleitung von 420 Kegel glänzte erkämpften den knappen Sieg mit gerade einmal 6 Kegel Differenz. Gespielt haben: Anja Tron 403, Louisa Spahn 368, Petra Knacker 378, Renate Jonda 370, Daniela Spahn 375 und Irma Weil mit 420 Kegel.

Männer B-Liga: SKV Pfungstadt 4 : Rot-Weiss Walldorf II 1618 : 1502

Die Männer der zweiten Mannschaft konnten im Auswärtsspiel zwar gute Ergebnisse erzielen aber diese reichten nicht zum Gewinnen. Gespielt haben: Günter Diehl 377, Friedrich Cezanne 367, Walter Hertel 363 und Sergej Mechonzew mit der Bestleistung auf Walldorfer Seite von 395 Kegel.

 

 


© 2009-2017 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln