Anmelden

Pressemitteilung 16.Spieltag Saison 2017/2018

Fulminanter Schlussspurt

Frauen Hessenliga: SG Arheilgen : Rot-Weiß Walldorf 2486 : 2493

 

Die Gastgeber aus Arheilgen spielten ihren Heimvorteil Anfangs Souverän aus, oder andersherum Formuliert: die Gäste wägten ihre Gegner in Sicherheit.
Am Start Martina Cezanne (404) und Silke Vollgraf (393), beide konnte den Konkurrentinnen keine Kegel entführen.
In der Mittelpaarung mussten die Spielerinnen Margit Köhler (395) und Renate Jonda (400) mit einem Minus von 44 Kegel starten. Monika Stein aus Arheilgen mit 450 Kegel schaffte es, das dieser Rückstand nochmals erhöht wurde.

Mit nunmehr 100 Kegel im Rückstand traten Sandra Schäfer-Alvarado und Yvonne Biron auf die Bahnen. Der Druck lag in diesem Moment auf den Spielerinnen von Arheilgen, mit 100 Vorsprung muss du gewinnen... Prächtig lief es bei den Walldorfer Frauen ab diesem Zeitpunkt, zum Ende hin wurde es ein echter Nervenkracher. Immer näher kam der Ausgleich, die Spannungen entluden sich in Freudenrufe als es dann endlich geschafft war. Sandra Schäfer Alvarado mit 436 und Yvonne Biron mit der Tagesbestleistung von 463 Kegel, drehten das verloren geglaubte Spiel zum Sieg. Zwei Spiele vor Saisonschluss belegen die Frauen aus Walldorf den 2.Tabellenplatz mit 3 Punkten Vorsprung auf KSC Hainstadt. Der 17.Spieltag wird richtungsweisend, die Hainstädter sind zu Gast bei Rot-Weiß Walldorf. Ein heißer Tanz in den gemütlichen Zuschauerräumen beim Clubhaus Rot-Weiß.

 

Bezirksoberliga Frauen: SG Arheilgen : Rot-Weiß Walldorf II 2181 : 1502

Rot-Weiß Walldorf konnte krankheitsbedingt nicht komplett antreten. Gespielt haben Daniela Spahn 403, Anja Tron 321, Petra Knacker 374 und Louisa Spahn mit der Tagesbestleistung von 404 Kegel.


© 2009-2017 Rot-Weiß Walldorf – Abteilung Sportkegeln