Anmelden

Pressemitteilung 16.Spieltag Saison 2018/19

  • Drucken

Erste Heimniederlage für Rot-Weiss Walldorf

Frauen Hessenliga: Rot-Weiss Walldorf : SKG BS-Salmünster 2478 : 2549

Die Frauen aus Bad Soden Salmünster hatten an diesem Spieltag das Glück auf ihrer Seite. Anfangs sah es noch gar nicht danach aus, spielte doch Martina Cezanne eine starke Tagesbestleistung von 457 Kegeln heraus. Martina Leddin, die verletzungsbedingt ausgewechselt wurde gegen Margit Köhler erspielten zusammen 409 Kegel. Das Plus dieser Startpaarung zählte immerhin 29 Kegel.
Yvonne Cezanne (403) und Louisa Spahn (390) hielten dagegen konnten aber keine entscheidenden Akzente setzen. Yvonne Biron (403) und Melanie Tron (416) erging es ähnlich auf ihren Bahnen, nichts wollte so richtig gelingen. Die erste Heimniederlage mit doch deutlichen 71 Kegeln Differenz musste hingenommen werden. Jetzt gilt es nochmal die Kräfte zu bündeln, auch wenn die nächste Spielpaarung gegen das Tabellenschlusslicht DSC Ginnheim geht, diese Punkte müssen auch erstmal erkämpft werden.

 

Frauen Bezirksoberliga A: Rot-Weiss Walldorf 2 : SG Kleinostheim/Mainaschaff 2469 : 2395

Auch die zweite Frauenmannschaft von Rot-Weiss Walldorf konnten sich nicht am Heimsieg erfreuen. Gespielt haben: Petra Knacker 400, Anja Tron 388, Renate Jonda 406, Daniela Spahn 424, Heike van Lück 340 und Irma Weil mit 361 Kegel.

Männer B-Liga Bezirk 4: SG Sachsenhausen 4 : Rot-Weiss Walldorf 2 1602 : 1561

Die Männer der B-Liga unterlagen mit 41 Kegel Differenz. Gespielt haben: Günter Diehl 393, Sergej Mechonzew 380, Karl Stauber 352, Kurt Daus 353 und Walter Hertel mit 435 Kegel.